über uns Leistungsspektrum Referenzen Aktuelles Kundendienst Links Kontakt Impressum

Peter Maier GmbH


kontrollierte Wohnraumbelüftung - Das bessere Wohnklima

Heutzutage werden Häuser aufgrund von Wärmeschutzmaßnahmen und dichtschließender Fenster "luftdicht verpackt". Bei dem dabei angestrebten Ziel, die Energiekosten zu reduzieren, entstehen gravierende Nachteile für Mensch und Haus. Da die Bewohner solcher Gebäude selbst für eine optimale Belüftung sorgen müssen, kommt es häufig dazu, dass entweder zuviel oder zu wenig gelüftet wird. Die Folgen sind einerseits ein erhöhter Energieverbrauch oder andererseits Feuchtigkeitsschäden.
Der Einsatz einer kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sorgt gleichermaßen für eine optimale Lüftung und die Reduzierung der Lüftungswärmeverluste.


Dabei wird die verbrauchte Luft aus den sogenannten Ablufträumen wie Küche, Bad, WC oder Abstellraum abgesaugt, in dem im Lüftungsgerät eingebauten Wärmetauscher entwärmt und über Dach ins Freie geblasen. Im Gegenzug wird frische Außenluft angesaugt, gefiltert, durch die, der Abluft entzogenen Energie erwärmt und in den Zulufträumen wie Wohnzimmer, Schlaf- und Kinderzimmer zugeführt.

Moderne mechanische Lüftungsanlagen arbeiten mit geringem Stromverbrauch und einem mehr als 90 prozentigem Wärmerückgewinnungsgrad. Permanenter Luftaustausch in der gewünschten Menge, je nach Tagesablauf, sorgt für gleichbleibende Luftqualität. Für ein optimales Raumklima ist im Allgemeinen ein 0,5 - 0,8 facher Luftaustausch des Raumvolumens pro Stunde nötig. Zusätzlich wird ca. 30 bis 40 % Energie gespart.


saubere Frischluft
  • Staub, Pollen, Abgase und lästige Insekten werden herausgefiltert


  • Entfernung von Schadstoffen
  • Entfernung von verbrauchter Luft und Schadstoffen wie Kohldenioxid, Staub und Radon


  • Hohe Energieeinsparung
  • Hohe Energieeinsparung durch Reduzierung der Lüftungswärmeverluste


  • Vermeidung von Feuchtigkeisschäden
  • In einem Vier-Personen-Haushalt verdampfen jeden Tag ca. 10 Liter Wasser, die auf Dauer schwere Schäden am Haus anrichten können.


  • Vermeidung von Gesundheitsschäden
  • durch Schimmelbildung und schädliche Ausdünstungen von Möbeln und Teppichen


  • Linderung für Allergiker
  • Reduzierung des Milben- und Schimmelpilzwachstums, Pollenfilter in der Frischluftzufuhr


  • Ruhe, Minderung der Einbruchsgefahr
  • Die Fenster bleiben geschlossen


  • keine Gerüche
  • Küchendünste, Zigarettenqualm, Toilettengerüche, Ausdünstungen von Möbeln, Teppichen, behandelten Oberflächen, Reinigungs- und Pflegemitteln, werden nach Außen geleitet


  • Kühlung
  • Im Sommer kühle Frischluft über Erdkollektoren